+49 5032 9673767

  Kostenloser Versand ab 75 € (DE)

  Made in Ireland, Scotland, Britain & Germany

Brough of Birsay - Piktisches Amulett von den Orkney Inseln

97,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager - Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

  • OT11007
Piktisches Crescent & V-Rod  Amulett von den Orkney Inseln. Der Entwurf dieses Anhängers... mehr
"Brough of Birsay - Piktisches Amulett von den Orkney Inseln"

Piktisches Crescent & V-Rod Amulett von den Orkney Inseln.
Der Entwurf dieses Anhängers stammt von einem piktischen Stein aus dem 8. Jahrhundert der bei Ausgrabungen in der Brough o' Birsay, einer Gezeiteninsel auf Orkney Mainland, gefunden wurde.
Der große Stein zeigt eine Reihe von rätselhaften piktischen Symbolen, darunter diesen Halbmond & V-Stab.

Die Pikten waren die Ureinwohner Schottlands, die von den Römern so genannt wurden, weil sie ihre Körper mit Tätowierungen schmückten.
Sie hinterließen keine schriftlichen Aufzeichnungen, nur die Bildsteine, die es im Norden Schottlands gibt.
Der Anhänger misst ca. 19 x 9 mm und wird mit einer schönen Silberkette von ca. 46 cm Länge geliefert.

Der Anhänger und die Kette bestehen aus Sterling Silber und werden von Hand auf den Orkney Inseln gefertigt.
Die Lieferung erfolgt in einer hübschen Schmuckbox.


Pikten
Erstmals erwähnt werden die Pikten in römischen Dokumenten aus dem 1. Jahrhundert in denen deren Angriffe auf die Römer beschrieben werden als diese sich aufmachten die britischen Inseln zu erobern.
Der Name Pikten ist vermutlich die abgeleitete Variante des altgriechischen Wortes für "die Bemalten", die Bezeichnung die die Römer ihnen gaben weil sie ihre Körper mit Tätowierungen schmückten.
Über diese frühen Bewohner Schottlands und ihren Ursprung gibt es außer den römischen Notizen fast keine Aufzeichnungen. 
Lediglich die späten Bildsteine aus dem 5. bis 9. Jahrhundert enthalten Ornamente und Symbole sowie Schriftzeichen der piktischen Sprache.
Zum Schutze vor den Pikten begann der römische Kaiser Hadrian im Jahre 122 der Bau des Hadrianswalles.
Die Römer lieferten sich bis in das 5. Jahrhundert immer wieder Gefechte mit den Pikten, die sich später mit den Skoten gegen die Invasoren aus Rom verbündeten.
Die piktische Kultur und Sprache verschwanden im 9. Jahrhundert als der skotische König Kenneth MacAlpin († 858), Sohn eines Skoten und einer Piktin, im Jahre 843 sein Königreich Dalriada mit dem der Pikten vereinigte und dem nördlichen Teil Britanniens den Namen Schottland gab.

Weiterführende Links "Brough of Birsay - Piktisches Amulett von den Orkney Inseln"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Brough of Birsay - Piktisches Amulett von den Orkney Inseln"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen