Clonmacnoise Cross Of the Scriptures - reich verziertes keltisches Kreuz aus Irland

Wunderschön gearbeitete Replik des Clonmacnoise Cross Of the Scriptures , Das massive Zinnkreuz ist von allen Seiten in Handarbeit mit keltischen Ornamenten und Tierfiguren verziert , Das originale Kreuz steht am Fluss Shannon im Kloster Clonmacnoise in I

69,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-2 Tage

Produktnummer: MP10202
Hersteller: Mullingar Pewter
Produktinformationen "Clonmacnoise Cross Of the Scriptures - reich verziertes keltisches Kreuz aus Irland"

Wunderschön gearbeitete Replik des Clonmacnoise Cross Of the Scriptures.
Das massive Zinnkreuz ist von alles Seiten in Handarbeit mit keltischen Ornamenten und Tierfiguren verziert

Das originale Kreuz steht am Fluss Shannon, im Kloster Clonmacnoise in der Republik Irland und stammt etwa aus dem 10. Jahrhundert
Aus Sandstein hergestellt ist das ca. 4 Meter hohe Cross of the Scriptures versehen mit biblischen sowie weltlichen Darstellungen und Inschriften

Höhe der Replik: ca.185 mm
Gewicht: ca. 440 g
Material: Zinn (Pewter)

Nach traditionellen Methoden handgefertigt in Irland

Das Kloster von Clonmacnoise (irisch: Cluain Mhic Nóis"Wiese der Söhne von Nós" ist eine alte Klosteranlage in der Nähe von Shannonbridge am Fluss Shannon in der Republik Irland.
Clonmacnoise wurde im Jahr 544 von St. Ciarán gegründet, einem Abt der iroschottischen Kirche.
Bis ins 12. Jahrhundert wuchs das Kloster beständig und wurde zu einem geistigen aber auch handwerklichen Zentrum Irlands.
Viele Gebäude und Kreuze wurden auf dem Gelände errichtet, so auch das berühmte "Cross of the Scriptures", welches zu einem der am besten erhaltenen Radkreuze der Welt zählt.
Ab dem 13. Jahrhundert kam das Kloster nicht mehr zur Ruhe und sein Niedergang begann.
Nach vielen Plünderungen und Überfällen durch die Normannen und Wikinger wurde es schließlich im 17. Jahrhundert von den britischen Truppen unter Oliver Cromwell eingenommen und verwüstet.
Heute ist die Ruine des Klosters eine der meistbesuchten Attraktionen Irlands.

Mullingar Pewter

Das uralte Handwerk der Zinngießerei wurde in Irland 1974 von Paddy Collins in Mullingar wiederbelebt. Paddys Sohn Peter leitet heute das Unternehmen Mullingar Pewter und beschäftigt 30 Mitarbeiter aus der Region. Die meisten Stücke werden immer noch auf traditionelle Weise in der hauseigenen Werkstatt von irischen Handwerker*innen hergestellt, die speziell in den alten Gießmethoden, der sorgfältigen Montage und der feinen Endbearbeitung von Hand ausgebildet wurden.Es dauert Jahre, bis man sich diese Fähigkeiten aneignet.
Zinn ist ein Halbedelmetall und hat eine einzigartig silberne Farbe und Oberfläche. Die Legierung, die bei Mullingar Pewter verwendet wird, besteht zu 95 % aus Zinn, der Rest aus Kupfer und Antimon.Alle Zinnprodukte sind garantiert bleifrei und können unbedenklich für alle Arten von Lebensmitteln und Getränken verwendet werden.
Die meisten Entwürfe sind den keltischen Kreuzen und zahlreichen Denkmälern entnommen, die die irische Landschaft prägen.

Hersteller Webseite

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.